Biografie

Katharina Schmidt absolvierte ihr Studium für Bühnentanz mit dem „Abschluss der Soloreife“ an der Staatlichen Musikhochschule Heidelberg-Mannheim, Abteilung „Akademie des Tanzes“, bei Prof. Lisa Kretschmar.

Katharina Schmidt war von 1976-1984 als Solotänzerin am Stadttheater Aachen unter Generalintendant Prof. Peter Maßmann engagiert, und tanzte unter der Leitung von Ballettmeister Peter Schnitzler in zahlreichen Ballettabenden, Operetten-, Musical- und Opernproduktionen. Auch als Schauspielerin war sie in verschiedenen Rollen zu sehen.

Danach folgten Gastspiele am Theater Hagen, in Düsseldorf und in den Niederlanden.

Nach längerer Pause begann sie eine mehrjährige Gesangsausbildung zunächst bei der Sopranistin und Dirigentin Maria Mironova in Aachen. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelten sich die ersten beiden Soloprogramme. Danach wechselte sie zu dem Gesangslehrer und Bariton Eduardo Kwon. Mit ihm entstand das gemeinsame Konzert „Chanson meets Classic“, das mit großem Erfolg über die Bühne ging. Mittlerweile arbeitet sie mit der Swing- und Jazzlehrerin Susie Kunze zusammen.

Heute kommen Katharina Schmidt ihr vielseitiges Showtalent und die tänzerische Leichtigkeit ihrer Bewegungen zugute. Gesang, Tanz und Schauspiel miteinander kombinieren zu können, ist für sie von besonderem Reiz.

Mit glitzernden Kleidern, warmem Scheinwerferlicht und ganz viel Glamour, lässt sie die Zeiten der großen Bühnen-Diven und Revue-Stars à la Marlene Dietrich und Zahra Leander wieder aufleben. Ebenso gern zeigt sie sich in Rollen von witzig-frech bis heiter-frivol, aber auch nachdenklich und melancholisch.

Sie singt überwiegend deutschsprachige Chansons und Lieder der 20-iger bis 70-iger Jahre, aber auch eigene Songs. Die Texte stammen aus der Feder von Katharina Schmidt, die Kompositionen von dem bekannten Aachener Jazzmusiker und Bandleader Heribert Leuchter, sowie von ihrem langjährigen Pianisten Andreas Biertz, der sie auch nach wie vor bei ihren Konzerten begleitet.

powered by webEdition CMS